Zugübung vom 04.06.2018

Die Feuerwehr Hackenstedt übt dreimal im Jahr mit dem dritten Zug der Gemeinde Holle, dieser besteht aus den Ortswehren Hackenstedt/Söder, Sottrum und Derneburg/Astenbeck. Jede Ortsfeuerwehr richtet einen Dienst aus.

Am 04.06.2018 waren wir an der Reihe, der stellv. Ortsbrandmeister Sven Pöschel und  Gruppenführer Alexander Hein haben zusammen mit dem Kameraden Achim Lindenberg (Vorsitzender des Kirchenvorstandes Hackenstedt/Sottrum) die Übung in der Hackenstedter Pauluskirche vorbereitet.

Zur Lage:

Bei Wartungsarbeiten an der Orgel kam es zu einem Brand im Kirchenschiff. Die vier Mitarbeiter der Wartungsfirma, kamen durch die starke Rauchentwicklung nicht mehr aus der Kirche und wurden vermisst. Der Küster (gespielt von Achim Lindenberg) sagte das der Schaltkasten für die Orgel im Turm sei. Somit wurde das Suchgebiet für die Menschenrettung noch vergrößert.

Übungsablauf:

Die OF Hackenstedt war als erste vor Ort und bekam erste Instruktionen von den Zugführern Jürgen Engwicht und Sebastian Hanne.

Die ersten Aufgaben waren die Menschenrettung und eine Wasserversorgung über unser TSF-W herzustellen.

Die OF Sottrum kam mit ihrem Tanklöschfahrzeug dazu und speiste unseren Wassertank bis eine Wasserversorgung aufgebaut war. Dies erwies sich als schwierig, da der Hydrant zugeparkt war, sodass die OF Derneburg aus der Zisterne am Borbach eine lange Wegstrecke aufbauen musste.

Zeitgleich begann die OF Sottrum mit der Brandbekämpfung von außen und stellte den Großteil der Atemschutzträger.

Nachdem alle Personen gefunden waren und der angenommene Brand gelöscht wurde die Übung mit einem positiven Fazit beendet.

Wir bedanken uns bei der Kirchengemeinde Hackenstedt/Sottrum für das zur Verfügung stellen der Kirche und die anschließende Führung.

Artikel aus den "Holler Nachrichten" vom 20.06.18
« 1 von 3 »