Unklarer Gasgeruch Derneburg

Am 8.5.2020 um 15:12 Uhr sind wir zu einem Einsatz wegen Gasgeruch im Bereich des Bahnübergangs nach Derneburg alarmiert worden. Vor Ort konnte dieser auch wahrgenommen werden, weswegen der Gasversorger hinzugezogen wurde, dieser konnte aber keinen Austritt feststellen, sodass die Feuerwehr wieder einrücken konnte und der Versorger die Einsatzstelle übernahm.
Einsatzende gegen 16:30 Uhr.

13/19 auslaufende Betriebsstoffe nach VU auf B6

Freitag Abend um 17.06 Uhr wurden wir auf die B6 gerufen zu einem VU mit auslaufenden Betriebsstoffen.

Alle Beteiligten sind mit einem blauen Auge davongekommen , so dass wir den Brandschutz sicherten und auslaufendes Öl abstreuten, zusammen mit der FFW Derneburg-Astenbeck.

Nachdem alle Aufgaben erledigt waren , rückten wir wieder ein.

7/2019 VU ( eingeklemmte Person) B243 Söder Heidekrug

Heute wurde unsere Mittagsruhe durch einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gestört.

Am Einsatzort ergab sich zum Glück eine andere Lage, so das die OF Heinde , OF Bockenem und OF Holle bis auf den ELW in den Standort zurück konnten.
Wir sperrten die B243 ab und reinigten die Straße .
Nachdem beide Autos geborgen waren, konnten wir die Einsatzstelle der Polizei übergeben und kehrten in den Standort zurück.

VU- B243

05/2019 Hilfeleistung nach VU ( auslaufende Betriebsstoffe)

Wir wurden am Sonntag um 11:33 Uhr zu einem Verkehrsunfall nach Sottrum alarmiert. Da die Sottrumer sich zu diesem Zeitpunkt in Heersum beim Zeltlager der Jugendfeuerwehr befanden, mussten wir den Einsatz abarbeiten.
An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass aus einem Motorrad Benzin auslief, dieses haben wir abgestreut und das Motorrad sowie den PKW nach Absprache mit der Polizei von der Straße geschoben. Anschließend sind wir wieder eingerückt und konnten uns gegen 12:30 Uhr wieder einsatzbereit melden.

04/2019 Hilfeleistung Sonstige A7>Süd

Am 17.5.2019 um 17.28 Uhr wurden wir zu einer Evakuierung auf die BAB7 gerufen. Ein Reisebus war in der Baustelle AS Derneburg liegen gebliebenen. Die Insassen, 39 Kindern und 6 Betreuern, wurden von uns und anderen Einheiten der Gemeinde Holle zum nahegelegene Campingplatz gebracht, wo sie auf ihren Ersatzbus warteten. Um 19.52 Uhr war der Einsatz für uns beendet und wir meldeten uns wieder Einsatzbereit.

Presse:

https://m.hildesheimer-allgemeine.de/2983/article/defekter-bus-in-baustelle-stau-auf-a7.html


1/2019 Sturmschaden B 243

 

Heute Abend wurden wir zu einem Sturmschaden auf die B 243 alarmiert, dort drohte ein Baum auf die Straße zu stürzen.
Durch die erhöhte Verkehrslage, wegen der Sperrung der A7, forderten wir die Polizei an und übernahmen mit den Kameraden aus Derneburg die Verkehrssicherung und leuchteten die Einsatzstelle aus.
Nach Rücksprache mit der Polizei und dem zuständigen Förster wurde ein Spezialunternehmen angefordert und der Baum gefällt.
Wir rückten wieder in den Standort ein.

Laubenbrand Derneburg

Um 19.01 Uhr wurden wir zu einem Laubenbrand in Derneburg alarmiert. Bei unserer Ankunft stand die Laube bereits im Vollbrand. Wir stellten einen Angriffstrupp, übernahmen einen Teil der Verkehrssicherung und leuchteten die Einsatzstelle mit unserem Fahrzeuglichtmast aus. Um 20:50 Uhr rückten wir dann wieder in den Standort ein.

Hildesheimer Allgemeine Zeitung

 

 

Heckenbrand Hackenstedt

Wir wurden um 15:32 zu einem Heckenbrand alarmiert. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter, wurde der 3. Zug der Gemeinde Holle nachalarmiert, da das Feuer auf das Gebäude übergreifen zu drohte. Als das Feuer unter Kontrolle war und das Haus geschützt, konnten alle nachalarmierten Kräfte, außer die OF Sottrum, abdrehen. Die Sottrumer kontrollierten mit der Wärmebildkamera den Dachstuhl und konnten dann Entwarnung geben, so dass sie auch wieder einrückten. Wir löschten die Reste ab und übergaben die Einsatzstelle an den Besitzer/die Polizei.
Einsatzende gegen 17 Uhr

Campingplatz Derneburg

Heute wurden wir um 4.58Uhr zu einem Brandeinsatz nach Derneburg gerufen.

Beim Eintreffen stellte sich heraus, das dort eine Blockhütte unter Vollbrand steht.

Nach Absprache mit dem Einsatzleiter bauten wir eine Wasserversorgung vom Teich auf und stellten einen PA-Trupp zur Verfügung. Wir leuchteten den Vorplatz der Blockhütte aus und begannen mit der Brandbekämpfung. Gegen ca. 8.00Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden, somit konnten wir mit den Aufräumarbeiten beginnen.

Danach rückten wir wieder ein.

Medien:

https://www.hildesheimer-allgemeine.de/news/article/feuer-auf-campingplatz-in-derneburg.html